Mehr über das Anne-Frank-Berufskolleg erfährst du hier...

Frederick - ein Theaterstück für Kinder nach der Vorlage von Lio Lionni

Literaturkurs der Klassen E13 und S13

Kurzbeschreibung

Ziel unseres Projektes war es, ein Theaterstück zu verfassen, zu dem wir Kinder im Alter von 3-6 Jahren von benachbarten Kindergärten und Kindertagesstätten einladen wollten. Schnell waren wir uns einig, einen Klassiker aufzuführen: "Frederick" von Lio Lionni. Dazu mussten wir das Bilderbuch zunächst einmal in eine Bühnenfassung umwandeln. Danach fanden Castings zur Bestzung des Stückes statt. Schnell fanden sich fünf Schülerinnen, die die Mäuse spielen wollten. Nun erarbeiteten wir Rollenprofile, um jeder einzelnen Maus einen besonderen Charakter zu verleihen. Da gab es die tollpatschige, die altkluge, die hysterische und natürlich Frederick - die verträumte, musische Maus. Während die Schauspielerinnnen mit der Rollenfindung, -interpretation und schließlich dem Spielen beschäftigt waren, arbeitete unsere Requisitegruppe eifrig an Bühnenbild, Licht und der passenden musikalischen Untermalung. Schließlich ging es in die Probenendphase, in der all das zeitlich und räumlich koordiniert werden musste. Am 27. März war es dann endlich so weit: 90 Kinder waren mit Erzieherinnen und Erziehern eingetroffen, um die Geschichte von Frederick auf der Bühne zu erleben. Und das Beste: Wir sahen nach der Aufführung in viele strahlende Kinderaugen!

Betreut wurde der Literaturkurs von der Schauspielerin Stella Denis und der Lehrerin Claudia Vehr.

Interkulturelle Begegnung zwischen BIMS (Bildungsinstitut Münster) und AFB (Anne-Frank-Berufskolleg)

Der Kurs des BIMS und die Schüler/innen des Anne-Frank-Berufskollegs gemeinsam mit Lehrern und Sozialpädagogin

Seit 2001 führen das Bildungsinstitut Münster und das Anne-Frank-Berufskolleg interkulturelle Projekttage durch - eine gute Gelegenheit für die zugewanderten jungen Erwachsenen des BIMS und die Anne-Frank-Schüler/innen (Berufsziele im Sozial- und Gesundheitswesen), Gleichaltrige aus zahlreichen Ländern kennenzulernen, mit deutscher Schule und Ausbildung vertrauter zu werden und interkulturelle Situationen zu gestalten.  

Projektteam

der Kurs 14.58 des Bildungsinstituts Münster e. V. (BIMS) mit Kursleiter Jürgen Deckert und Sozialpädagogin Anna Niemöller sowie die Klasse H12.1 des Anne-Frank-Berufskollegs mit Klassenlehrer Albert Horstmann

 

Kurzbeschreibung

An drei Tagen im Dezember trafen sich die "Bimsis" und die "Annis" zu einem Projekt des interkulturellen Lernens unter dem Thema "Interkulturelle Festtage". Die Schüler/innen der beiden Klassen kamen aus folgenden Ländern: Russland, Ghana, Afghanistan, Türkei, Polen, Libanon, Kirgisien, Kasachstan, Serbien, Deutschland [und Bayern :-) ].  Wir haben uns gegenseitig Festkulturen - hauptsächlich rund um den Jahreswechsel -  vorgestellt. In der Vorbereitung wurden 22 Bräuche, Lieder, Geschichten, Traditionen, Rituale, Speisen, ... erarbeitet und dann in den Projekttagen gemeinsam erlebt - ergänzt durch Besuche an interkulturellen Orten in Münsters Innenstadt. 

1. Tag: 

  • Treffen im BIMS
  • Kennenlernen durch Gruppenspiele
  • Vorstellung der Feste und Bräuche aus verschiedenen Ländern und Kulturen

2. Tag:

  • Treffen in Münsters Innenstadt
  • Besuch mit Führung in der Synagoge
  • interkultureller Stadtgang mit Bezügen zu Judentum, Hinduismus, Christentum, Widerstand gegen Krieg und Nationalsozialismus 

3. Tag:

  • Treffen im Anne-Frank-Berufskolleg
  • Fortsetzung zum 1. Tag: Festgebräuche aus 10 Ländern
  • Vorstellung und Erklärung von mitgebrachten selbstgemachten Speisen und Getränken
  • großes multikulturelles Festessen
  • Reflexion der Projekttage
  • Abschied und Planung eines Nachtreffens

Nach den Projekttagen folgten neben einer Unterrichtsreihe zum interkulturellen Lernen die Erstellung einer Projektmappe (u.a. mit Rezepten !) und das Nachtreffen mit Fotosession, Spielen und "Zukunftsbörse" mit gegenseitigen Tipps für Schule, Ausbildung, Beruf. Sich auf der angekündigten KICK-Fete der Stadtwerke Münster wiederzutreffen, das wäre das "Sahnehäubchen"!

"Kennenlernspiel"
Gemeinsames Gestalten einer etwas anderen Weihnachtskrippe mit Natur- und Müllmaterialien und 97 Jahre alten Krippenfiguren

Projektpräsentation